fbpx
 

Wärmepumpenheizung

Wärmepumpenheizung von Eichholz. Passend zu Ihrem Neubau oder zu Ihrer Sanierung

Wärmepumpenheizung

Sie bauen neu oder möchten eine Heizung im Bestand nachrüsten und auf eine Wärmepumpenheizung setzen? Dann haben Sie mit der Eichholz GmbH aus Herne einen spezialisierten Partner an Ihrer Seite, der überwiegend für Bauherren im Ruhrgebiet und den angrenzenden Regionen arbeitet. Sie wissen noch nicht, welches System Ihnen die besten Dienste leisten wird? Dann nutzen Sie die unverbindliche Erstberatung durch die Experten der Eichholz GmbH und freuen Sie sich darauf, in ein spannendes Thema mit viel Zukunftspotenzial einzusteigen. Das Unternehmen aus Herne arbeitet für private wie gewerbliche Auftraggeber.

Wärmepumpenheizungen lösen mehr und mehr herkömmliche Systeme wie Gas- oder Ölheizungen ab. Das ist gut für die Umwelt und für Ihren Geldbeutel, denn weil Wärmepumpen natürliche Ressourcen wie Luft, Grundwasser oder Erdwärme umwandeln, sind Sie unabhängig von Rohstoffpreisen, von denen niemand genau wissen kann, wie sie sich in den nächsten 10 oder 20 Jahren entwickeln werden. Beachtlich sind auch die staatlichen Fördermöglichkeiten für den Einbau von Wärmepumpen, hierbei unterstützt Sie die Eichholz GmbH gern bei der Antragsstellung.

„Wir realisieren nur Wärmepumpenheizungen, von denen wir überzeugt sind“

Welche Wärmepumpenheizung ist für Ihr Gebäude die richtige Wahl? Nehmen Sie mit einer E-Mail Kontakt zu Eichholz auf und beschreiben Sie Ihr Projekt mit einigen Worten. Geschäftsführer Andreas Eichholz: „So können sich unsere Experten auf das Erstgespräch vorbereiten. In der Folge kommen wir gern auch zu Ihnen und besichtigen vor Ort, was Sie planen. Diese erste Phase des Sondierens der Möglichkeiten ist entscheidend für den Erfolg des gesamten Projekts. Dank unserer Erfahrung übersehen wir nichts, was mit Blick auf Ihre Wärmepumpenheizung relevant sein könnte“, so Andreas Eichholz, der betont: „Wir realisieren nur Lösungen, von deren Effizienz und Langlebigkeit wir überzeugt sind. Dazu gehört, dass wir Produkte führender Hersteller wie NIBE, Junkers oder Bosch montieren, deren Partner wir seit vielen Jahren sind.“

Besondere Bedeutung mit Blick auf das System der Wärmepumpenheizung hat immer, wie gut ein Gebäude gedämmt oder isoliert ist. So eignet sich zum Beispiel eine reine Luftwärmepumpe nur für Passivbauweisen und erstklassige Verdichtungen der Gebäudehülle. Für Altbauten scheidet diese Variante aus.

Wichtigste Voraussetzung für die Erdwärmepumpe ist ausreichend Platz

Darüber hinaus unterscheidet man diese Systeme:

  • Luft-Wasser-Wärmepumpe
  • Solewärmepumpe (Grundwasser)
  • Erdwärmepumpe.

Von Projekt zu Projekt muss entschieden werden, welche Lösung auch mit Blick auf das Budget den meisten Sinn macht. Dass die Technik der Wärmepumpenheizungen herkömmlichen fossilen Anlagen überlegen ist, ist unstrittig.

Zu Einwänden und Bedenken führen eher die örtlichen Gegebenheiten. Die Fachleute der Eichholz GmbH nennen Ihnen in der Beratung daher immer auch mögliche Knackpunkte, denen Sie begegnen können. „Das gehört zu einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit dazu“, sagt Andreas Eichholz. So benötigt eine Erdwärmepumpe ausreichend Platz, um die Kollektoren zu verlegen. Wird Energie mittels einer Sonde aus dem Erdreich gewonnen, müssen behördliche Genehmigungen eingeholt werden (Untere Wasserbehörde, Bergbauamt). Ähnlich verhält es sich, wenn das Medium Grundwasser als Energiequelle „angezapft“ wird.

Günstig und einfach zu installieren: Die Luft-Wasser-Wärmepumpe

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe benötigt als Anlage wenig Platz und kann außerhalb des Gebäudes aufgestellt werden. Sie ist in den Anschaffungskosten günstig, leicht zu installieren und bei vielen Menschen in unserer Region die erste Wahl. Bei Außenaufstellung und mangelnder Dämmung besteht jedoch die Gefahr der Vereisung, weshalb im Winter ein zusätzlicher Heizstab verwendet werden sollte. Bei guter Dämmung arbeitet die Luft-Wasser-Wärmepumpe wirtschaftlich. Ist diese Voraussetzung allerdings nicht gegeben, sollte über Alternativen nachgedacht werden. Ebenso bezieht die Eichholz GmbH in die Beratung immer auch die Betriebskosten ein, die nach der Montage zu erwarten sind: Damit Sie vor bösen Überraschungen sicher sind und zuverlässig kalkulieren können.

Warm im Winter und kühl im Sommer mit einer Anlage

Moderne Wärmepumpenheizungen bringen in der kalten Jahreszeit nicht nur wohlige Wärme und warmes Brauchwasser in Ihre Räume. Sie sind durch ihre reversible Funktion auch in der Lage, im Sommer das Gebäude auf angenehme Temperaturen herunterzukühlen, bei denen es sich gut leben und arbeiten lässt. Am besten lässt sich diese Kühlung über das Wassersystem der Fußbodenheizung erreichen. Mit einer solchen reversiblen Wärmepumpenheizung können Sie alle Pläne für eine zusätzliche Klimaanlage verwerfen. Auch hier gilt, dass natürlich vorhandene Ressourcen genutzt werden, was Ausgaben für Strom spart. Darüber hinaus wird hierbei Wasser in einem Leitungskreislauf temperiert und nicht einfach warme Luft durch kalte ausgetauscht. Nicht nur Allergiker werden dieses gesunde Raumklima zu schätzen wissen.

Jetzt Kontaktieren

Sollten Sie Fragen, Wünsche, Anregungen oder ein anderes Anliegen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.